Fächertorte

In diesem Fall ist nicht “der” Fächer für die Namensgebung verantwortlich. Vielmehr sind es “die” Fächer, zum Beispiel in einem Schrank. Denn in dieser Torte sind drei Füllungen wie in Schrankfächern übereinander gestapelt.

Für den Teig: 300 g Mehl, 1 Ei, 100 g Puderzucker, 1 Teelöffel abgeriebene Schale einer, unbehandelten Zitrone, 1 Prise Salz, 200 g Butter
Für die Nussfüllung: 300 g Walnusskerne, 200 g Puderzucker, 4 Esslöffel Rum
Für die Mohnfüllung: 100 ml Milch, 100 g Zucker,  30 g Honig, 250 g Mohn (frisch gemahlen), 1/2 Teelöffel Zimt, Mark von 1 Vanilleschote,  4 Esslöffel Rum
Für die Apfelfüllung: 500 g säuerliche Apfel (z. B. Braeburn), 1 Teelöffel Zimt, 50 g Zucker, 50 g Rosinen
Außerdem: Mehl zum Bearbeiten des Teiges, Fett für die Form, 150 g Pflaumenmus, 30 g Puderzucker zum Bestäuben

Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Ei, Puderzucker, Zitronenschale und Salz in die Mulde geben. Die Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in 1/3 und 2/3 aufteilen und in Klarsichtfolie wickeln.  Für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Für die Nussfüllung die Walnusskerne mahlen. Mit Puderzucker und Rum verkneten. Abdecken und zur Seite stellen. Für die Mohnfüllung Milch und Zucker aufkochen. Honig, Mohn, Zimt, Vanillemark und Rum unter die Milch rühren. Die Masse erkalten lassen. Für die Apfelfüllung die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Apfelviertel in grobe Stücke schneiden. Dann mit Zimt, Zucker und den Rosinen mischen. Die Arbeitsfläche dünn mit Mehl bestäuben. Den Mürbeteig gut durchkneten. Das größere Teigstück ausrollen und den gefetteten Boden einer Springform (22 cm Durchmesser) damit auslegen, so das der Rand ebenfalls bedeckt ist.. Zuerst die Nussmasse gleichmäßig auf den Teigboden streichen. Dann die Mohnmasse darauf verteilen und glatt streichen. Zum Schluss die Äpfel darauf verteilen. Das Pflaumenmus auf die Äpfel streichen. Das dritte Teigstück in der Größe der Springform (26 cm Durchmesser) ausrollen. Auf die Kuchenrolle wickeln und über der Torte wieder abwickeln. Den überstehenden Rand darüberklappen und fest andrücken. Die Oberfläche mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit einer Eigelb/Milch Mischung bepinseln. Die Torte im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 165°C etwa 2 Stunden backen. Sollte die Oberfläche zu braun werden, den Kuchen mit Alufolie abdecken. Die Fächertorte in der Form auf einem Kuchengitter mindestens 6-8 Stunden auskühlen lassen. Nach dem Abkühlen aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.

CIMG2065
CIMG2066

Fchertorte